Literatur

 

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen einige einführende Bücher vorstellen, mit deren Hilfe Sie sich ein erstes Bild davon machen können, was Gestalttherapie bedeutet.

Sie können dem Leser m.E. einen guten Eindruck von der Gestalttherapie und ihren Prinzipien vermitteln. Die unmittelbare Erfahrung können sie jedoch nicht ersetzen.

– F. Perls: Was ist Gestalttherapie

– Bruno-Paul de Roeck: Gras unter meinen Füßen. Eine ungewöhnliche Einführung in die Gestalttherapie

– E. Doubrawa, S. Blankertz: Einladung zur Gestalttherapie

– Frank-M. Staemmler: Was ist eigentlich Gestalttherapie?